WorkPro News Zeitarbeit jubelnde Frau

Zeitarbeit – Die größten Irrtümer

Zeitarbeit wird in vielen Kreisen weiterhin negativ bewertet. Oftmals ist mangelndes Wissen der Grund. So haben sich in den vergangenen Jahren zahlreiche Vorurteile herausgebildet, die an diesem schlechten Image die Schuld tragen. Die Realität sieht jedoch anders aus: Längst hat sich dieses flexible Arbeitsmodell überaus erfolgreich am Arbeitsmarkt etabliert. Als Experte für Zeitarbeit in Köln und Bonn ist dies für uns Grund genug, um die größten Irrtümer aus der Welt zu schaffen.

Als Zeitarbeitsnehmer hat man ständig wechselnde Arbeitgeber

Das ist wohl der Klassiker unter den Irrtümern und schlicht falsch. Als Zeitarbeitnehmer sind Sie fest bei Ihrer Zeitarbeitsfirma angestellt. So sind wir zum Beispiel ein großer Arbeitgeber für Zeitarbeit in Köln und Bonn und überlassen unseren festangestellten Mitarbeiter lediglich zeitlich begrenzt an Drittunternehmen.

Zeitarbeit bedeutet, immerzu herum reisen zu müssen

Das mag es geben, aber es ist nicht die Regel. Meist ist es so, dass Zeitarbeitsfirmen ihre Mitarbeiter an Unternehmen aus dem lokalen Umfeld vermitteln. Wir sind zum Beispiel in Köln ansässig und haben uns auf die nähere Region spezialisiert. Der Grund ist naheliegend: Unsere Arbeitnehmer sollen zufrieden und produktiv sein. Pendeln ist kräftezehrend und nicht mit unserer Vorstellung von guten Arbeitsbedingungen vereinbar.

Für Zeitarbeit gibt es weder soziale Absicherung noch Urlaub

Auch das ist falsch. Wie bereits geschrieben, sind Sie bei uns festangestellt und erhalten dementsprechend alle Konditionen einer normalen Festanstellung. Diese reichen von der Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, über private Zusatzversicherungen bis hin zu bezahltem Urlaub. Hinzu kommen Sonderleistungen wie ein Weihnachtsgeld und Vermögenswirksame Leistungen.

Zeitarbeit bedeutet, anspruchslose Aushilfstätigkeiten ausführen zu müssen

Oftmals ist das genaue Gegenteil der Fall. Viele unserer Kunden suchen bestens ausgebildete Kräfte für den saisonalen Hochbetrieb oder aus anderen Gründen. Als Experten für Zeitarbeit in Köln und Bonn sind wir auf diese hohen Anforderungen eingestellt und bieten unseren Mitarbeitern deswegen die Möglichkeit, zahlreiche Weiterbildungen und Qualifikationen über uns durchzuführen beziehungsweise zu erwerben. Zeitarbeit kann für Sie also auch eine Chance sein, sich beruflich weiterzuentwickeln.

Ab 50 hilft auch Zeitarbeit nicht mehr

Eine häufige Sorge für Arbeitnehmer ist das Alter. Wer Jahre lang in einem bestimmten Job gearbeitet hat und sich mit über 50 Jahren beruflich neu orientieren muss, hat meist Angst, keine neue Beschäftigung zu finden. Viele Zeitarbeitsfirmen – und da gehören auch wir zu – haben sich aber gerade darauf spezialisiert, erfahrenen Arbeitnehmern die Möglichkeit zu geben, Ihre Arbeitsleistung wieder produktiv einbringen zu können. Dafür bieten wir ein spezielles Programm für unsere Mitarbeiter ab 50 Jahren.